. .

Natur-Begegnungen mit der Stille

- Heilpflanzenkunde  & Wahrnehmungsübungen - 


Termine:
Freitag, 25.09.2020 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Freitag, 09.10.2020 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Freitag, 16.10.2020 18:00 Uhr - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Elztal , wird noch bekannt gegeben



'Bäume sind Gedichte, die die Erde an den Himmel schreibt'… 

Sehen - Lauschen - Riechen - Spüren - Staunen - zur Ruhe kommen und die Woche & den Alltag ausklingen lassen…
Im bewusst schweigenden, meditativen Gehen durch die Natur sind all unsere Sensoren wieder aktiviert und unsere Wahrnehmungen intensiviert. Durch den achtsamen Kontakt mit der Umgebung können wir unseren eigenen Innenraum besser erspüren, verbinden wir uns mit unserem Atem und kommen mit Leichtigkeit im Hier & Jetzt an.
Wir treten ein in die klärende, erfrischende und schützende Hülle des Waldes - in eine heilende und heilige Atmosphäre. 
Bei kurzen Stationen des Innehaltens und Verweilens gibt es Gelegenheiten, inspirierenden Texten zu lauschen, mit Pflanzen ‚Kontakt aufzunehmen’, über deren Heilkraft zu erfahren und den Ort auf sich wirken zu lassen.
Wir gehen auf bequemen Waldwegen, die nur wenig frequentiert sind - zum Abschluss hinein in die Dämmerung…

Ort: vorwiegend im Landreis Emmendingen, zwischen Sexau und Elztal - der genaue Startpunkt wird jeweils noch bekannt gegeben.
Bei Orten, die nicht mit ÖVM erreicht werden können, kann eine Mfg vermittelt werden.

Strecke: ca. insg. ca. 2,5 km mit kleinen Steigungen
Kosten: nach eigenem Ermessen

Wichtig: es ist ratsam sich wettergemäß zu kleiden (lieber etwas wärmer & regenfest) und sich mit Wanderschuhen und mit biol. Zecken- oder Insektenschutzmittel auszustatten. Da wir in der Dämmerung zurückkehren, sollte eine Taschenlampe o.ä. mitgebracht werden & bitte ein (Seiden) Tuch zum Dämpfen des Lichtes.


Anmeldebedingungen: weiter >>


Zurück zur Übersicht